Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Artikel 1a. Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle unsere Dokumente, Vereinbarungen und Lieferungen, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.
Bei der Unterzeichnung eines Vertrages mit Marcottestyle, durch den ein Vertrag und/oder eine Bestellung eingereicht wird, stimmt der Kunde ausdrücklich unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu und verzichtet auf die Geltendmachung derer.

Artikel 1b. Die spezifischen und allgemeinen Verkaufsbedingungen jedes Unterlieferanten von Marcottestyle gelten auch für alle unsere Dokumente, Verträge und Lieferungen, an denen ein Unterlieferant beteiligt ist, es sei denn, es wurde schriftlich etwas anderes vereinbart. Bei der Unterzeichnung eines Vertrages mit Marcottestyle, unter dem der Auftrag übertragen wird, stimmt der Kunde ausdrücklich den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Subunternehmers zu und verzichtet auf deren Geltendmachung. Sowohl Marcottestyle und jeder am Vertrag beteiligte Subunternehmer als auch Marcottestyle selbst werden von jeder der Parteien stets über die Verkaufsbedingungen des Kunden informiert und gelten daher als erhalten, es sei denn, eine schriftliche Mitteilung geht innerhalb von 5 Tagen nach Unterzeichnung des Vertrags, des Bestellformulars oder anderer Dokumente ein.

Artikel 1c. Für den reinen Verkauf von Möbeln verweisen wir auch auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter der Rubrik “Kollektion” auf www.shop.marcottestyle.com, wo beide Allgemeinen Geschäftsbedingungen verbindlich sind.
Art. 2 Verbindlich sind nur die endgültigen Maße auf dem Plan im Format A3, A1 oder A.0, unabhängig davon, ob der Auftraggeber unterschrieben hat oder nicht, aber die Echtheit der Farben ist nur für die Nuancierung und nicht verbindlich (die Nummer der genannten Farbe ist verbindlich oder nicht). Ein Farbmuster wird immer im Voraus verschickt und gilt als akzeptiert, wenn es nicht innerhalb von 5 Tagen nach dem Postdatum schriftlich eingereicht wird. Die 3D-Projektionen haben immer rein informativen und unverbindlichen Charakter.

Artikel 3. Der Käufer hat die Pflicht, die Waren bei der Lieferung eingehend zu prüfen und sie unverzüglich zurückzuweisen, wenn er einen Mangel oder eine Nichtkonformität feststellt. Nimmt der Kunde die gelieferte Ware an, obwohl bei der Lieferung ein Mangel oder Schaden festgestellt wurde, so hat er dies unverzüglich schriftlich auf dem CMR (Frachtbrief oder Lieferschein) des Frachtführers zu vermerken. Geschieht dies nicht, wird im Nachhinein keine Beschwerde mehr akzeptiert.

Art.4. Im Falle von Bau- und Renovierungsarbeiten und allen anderen Anordnungen, die administrative Genehmigungen betreffen, trägt Marcottestyle keinerlei Verantwortung hinsichtlich der administrativen Genehmigungen. Etwaige Schäden und Strafen gehen vollumfänglich zu Lasten des Kunden.

Artikel 5. Wenn die Lieferung kostenlos ist und durch das Verschulden einer der Parteien verschoben oder geändert wird, oder wenn zusätzliche Lieferungen erforderlich sind, gehen diese Nachlieferungen zu Lasten der Partei, die sie verursacht hat.

Artikel 6. Die Waren sind im Allgemeinen zum Zeitpunkt der Bestellung in bar zu bezahlen. Zusätzlich zum Honorar und den losen Möbeln, die bei Bestellung oder Vertragsunterzeichnung immer zu 100% bezahlt werden müssen, ist bei Projekten eine Anzahlung von 35%, eine Zahlung von 55% vor der Lieferung und der Restbetrag von 10% spätestens bei der Lieferung zu leisten, die mit der Lieferung einer kompletten Installation einhergeht, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart.

Art.7. Bei Nichteinhaltung der vereinbarten Zahlungsbedingungen behält sich Marcottestyle das Recht vor, am angegebenen Fälligkeitsdatum die Ausführung der Arbeiten und/oder Lieferungen bis zur vollständigen Bezahlung der Rechnung einzustellen, ohne dass dies zu einer Entschädigungszahlung an den Kunden führt.

Artikel 8. Alle unvorhergesehenen Arbeiten oder zusätzliche Arbeiten, die erst zum Zeitpunkt der Montage festgelegt werden konnten, werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

Artikel 9 . Jede Rechnung, die zum Zeitpunkt der Lieferung unbezahlt bleibt, wird automatisch, von Rechts wegen und ohne dass eine Inverzugsetzung erforderlich ist, mit 1 % Zinsen pro Monat verzinst. Andererseits wird bei vollständiger oder teilweiser Nichtzahlung innerhalb der festgesetzten Fristen von Rechts wegen aufgrund dieser einzigen Tatsache und ohne dass eine förmliche Inverzugsetzung erforderlich ist, eine pauschale Entschädigung geschuldet, die auf 10 % des Betrags der gesamten Bestellung festgelegt wird, mit einem Minimum von 250 Euro, unbeschadet der Zinsen.

Art.10 Kommentare: Wenn unsere Möbel an, in oder zwischen Wänden aufgestellt werden, sollte man berücksichtigen, dass leichte Beschädigungen der Wohnung und/oder des Gemäldes manchmal unvermeidlich sind, um eine schöne Verbindung zu erhalten. Wir raten in diesem Fall dazu, die endgültige Bemalung nach unserer Installation vornehmen zu lassen, wenn diese nicht von Marcottestyle durchgeführt wird. Unvermeidbare Schäden können nicht nachträglich von uns zurückgefordert werden.  Um Fehler bei bestehenden Spezifikationen auszuschließen, weisen wir darauf hin, dass das, was in diesem Angebot nicht angegeben ist, nicht im Preis enthalten ist.

Art. 11 Marcottestyle behält sich das Recht vor, die angegebenen Preise zu ändern, insbesondere wenn auch sein Unterlieferant oder Lieferant seinen Preis aufgrund unvorhergesehener Rohstoffpreise und/oder Lohnerhöhungen erhöht.

Art. 12 a. Unsere Preise gelten, wenn der vollständige Kostenvoranschlag wie beschrieben bestellt wird; im Falle einer Teilbestellung oder teilweisen Stornierung behält sich Marcottestyle das Recht vor, die in diesem Vertrag festgelegten Preise der gelieferten Bestellung anzupassen, da diese Preise auf einer vollständigen Bestellung basieren.  Dabei wird eine pauschale Entschädigung für entgangenen Gewinn und entstandene Kosten (Lagerung, Lagepläne, Verwaltung, Transport, Weiterverkauf usw.) zu einem Satz von 30% auf die Preise der nicht gelieferten Bestellung, wenn diese nicht speziell bestellt wurden, und 85% auf die Preise der speziell angefertigten und bestellten Waren berechnet. Unbeschadet des Rechts auf eine höhere Entschädigung, wenn der von Marcottestyle erlittene Schaden größer ist.

Art. 12 b. Kündigt der Kunde den Vertrag einseitig, aus welchem Grund auch immer, so ist er gemäß den Bestimmungen des Artikels 1794 des belgischen Bürgerlichen Gesetzbuches verpflichtet, Marcottestyle für alle seine Aufwendungen, seine Arbeit und alles, was er aus der Annahme hätte gewinnen können, zu entschädigen, und zwar über das übliche Honorar hinaus.

Art. 13. Sollte Marcottestyle eine oder mehrere Waren, die sich ihrer Kontrolle entziehen, nicht liefern können, kann Marcottestyle eine geeignete Alternative zu den gleichen Bedingungen vorschlagen, ohne zu irgendeiner Entschädigung verpflichtet zu sein.

Art. 14. Alle angegebenen Preise sind inklusive Mehrwertsteuer, sofern nicht anders angegeben. Unser allgemeiner Stundensatz beträgt 108€/Stunde.

Art. 15. Alle gelieferten Materialien und Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Ab dem Zeitpunkt der Lieferung an die Werft ist der Kunde für die Beschädigung und Entfremdung dieser Waren verantwortlich. Der Kunde ist auch für die Beschädigung und Entfremdung unseres auf der Werft befindlichen Materials verantwortlich. Der Kunde hat für all dies eine angemessene Versicherung abzuschließen, auch gegen Feuer- und Sturmschäden.

Der Kunde sorgt für die sorgfältige Lagerung der an die Werft gelieferten Waren und für deren Sicherheit.

Art. 16. Die Garantie, zu der Marcottestyle verpflichtet ist, beschränkt sich auf die Reparatur sichtbarer und, sofern die Bestimmungen von Artikel 17 eingehalten wurden, versteckter Mängel, mit Ausnahme aller Mängel, die auf Fehler des Kunden selbst oder Dritter zurückzuführen sind.  Die Garantie erstreckt sich nur auf die zu reparierenden und zu ersetzenden Materialien und schließt die zu leistenden Arbeitsstunden aus. Marcottestyle wird niemals mehr Garantie bieten können als die seiner Subunternehmer oder Lieferanten. Es wird davon ausgegangen, dass der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der in Artikel 1 genannten Unterauftragnehmer oder Lieferanten erhalten und akzeptiert hat.

Art. 17. Alle versteckten Mängel, die nicht in den Anwendungsbereich der Bestimmungen von Artikel 1792 des niederländischen Bürgerlichen Gesetzbuches fallen, müssen spätestens sechs Monate nach Lieferung geltend gemacht und Marcottestyle mitgeteilt werden.  Nach Ablauf dieser Frist wird keine Beschwerde mehr akzeptiert.

Paragraph 18. Das Gebäude oder der Hof muss vollständig zugänglich sein und für die in Auftrag gegebenen Arbeiten zur Verfügung stehen. Wenn die Stätte nicht zugänglich ist oder bei der Ankunft nicht zur Verfügung gestellt werden kann, werden die Kosten für das nutzlose Ankommen vor Ort in Rechnung gestellt. Bei der Installation an Wänden und/oder Decken und bei der Installation im Fußboden muss an diesen Stellen deutlich angegeben werden, wo sich Rohre oder Leitungen befinden; oder es muss jemand vor Ort sein, der dies angeben kann. Andernfalls lehnen wir jegliche Haftung im Schadensfall ab. Auch bei versteckten Mängeln am Gebäude selbst (Zustand der Innenwände, unbefestigter Fußboden…) können wir im Schadensfall nicht haftbar gemacht werden, es sei denn, dieser Zustand wurde uns vorher klar und schriftlich mitgeteilt.

Art.19. Bei unebenen Böden gehen die Nivellierungskosten zu Lasten des Auftraggebers.

Art.20. Bei Immobilienarbeiten in einem Gebäude von mehr als 10 Jahren werden diese Arbeiten gemäß der Erklärung des Auftraggebers mit 6% MwSt. belegt. Der Kunde bleibt für einen Zeitraum von 10 Jahren für alle Folgen verantwortlich und auch dann, wenn Marcottestyle einen nach Ansicht der Steuerbehörden zu geringen Mehrwertsteuersatz in Rechnung gestellt hat, und muss die Differenz dieser Mehrwertsteuer, Zinsen und Bußgelder sofort mit dem ersten Antrag an Marcottestyle zahlen, unabhängig davon, was oder wer schuld ist.

ART.21 Parkplatz, Genehmigung, Kosten und Leiteraufzug auf Kosten und Gefahr des Kunden. Bei der Durchführung von Arbeiten kann Staub freigesetzt werden, weshalb der Kunde Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, die Räumlichkeiten evakuieren oder den Hausrat schützen muss.  Marcottestyle haftet nicht für Verunreinigungen oder Schäden durch Staub.

Art.22 Die vorbehaltlose Inbetriebnahme des Gebäudes und/oder der Güter wird unwiderruflich als endgültige Genehmigung und Abnahme in ihrer Gesamtheit angesehen.

Art.23 Alle Details, Pläne, Ideen und alles auf der Website, einschließlich allem, was Marcottestyle dem Kunden zur Verfügung gestellt hat, ist geistiges Eigentum von Marcottestyle. Nichts darf ohne die schriftliche Genehmigung von Marcottestyle kopiert oder für irgendeinen Zweck verwendet werden, und dies unter Androhung einer strafrechtlichen Verfolgung.

Art.24 . Lieferung und Installation: Jede Lieferung beinhaltet in der Regel keinen Vertikaltransport. Die zusätzlichen Kosten, wenn die Waren nicht ohne weiteres geliefert werden können, gehen ebenfalls zu Lasten des Kunden. Die Installation von maßgefertigten Schränken und/oder Armaturen und/oder Geräten (z.B. Küchengeräte oder Beleuchtung) beinhaltet nicht den Anschluss, und folglich werden alle Änderungen an den Elektro- und Wasserrohren zusätzlich in Rechnung gestellt.

Art.25.Pläne und 3D: Alle Pläne und 3D sind nichtvertragliche Dokumente. Dies dient nur zu Informationszwecken. Jede Differenz in mehr oder weniger, wird zu einem Verlust oder Gewinn für den Käufer führen, ohne Preisanpassung. Die Abmessungen und Detailpläne dienen nur zur Information.

Artikel 26. Die Lieferzeiten dienen nur zur Information. Keine Verzögerung bei der Lieferung und/oder Ausführung darf zu einer Entschädigung führen.

Artikel 27. FOTOS: Marcottestyle behält sich das Recht vor, Fotografien der ausgeführten Arbeiten zu machen und diese für Werbezwecke (einschließlich der Website, Broschüren usw.) zu verwenden, mit denen der Kunde einverstanden ist, und kann dafür keine Entschädigung verlangen. Der Auftraggeber garantiert auch, dass jede andere interessierte Partei oder sein Bauarchitekt dem zustimmt und kann diesbezüglich keine Entschädigung verlangen.

Artikel 28. Bei jedem Projekt, bei dem das Design von Marcottestyle erstellt wird, sind einige Änderungen oder Anpassungen während der Ausführung nach Marcottestyle notwendig, um das Design zu erhalten, und Marcottestyle kann dies ohne Beteiligung des Kunden durchführen.

Artikel 29. Im Falle eines Rechtsstreits jeglicher Art sind die Gerichte von Antwerpen zuständig, insbesondere der Friedensrichter des Kantons Kapellen, es gilt ausschließlich belgisches Recht .

Die niederländische Sprache wird ebenso verwendet wie der Vertrag in niederländischer Sprache, von dem der Kunde bestätigt, eine Kopie erhalten zu haben, und von dem dieser Vertrag eine kostenlose Übersetzung ist.